Daniel Maldini

Sohn von Vereinslegenden trifft bei Milan-Sieg

Maldini setzt Familientradition fort

Daniel Maldini erzielt beim 2:1 in Spezia sein Premierentor, tritt bei Milan in die großen Fußstapfen von Vater und Opa.

Mit 19 Jahren stand Daniel Maldini gegen Spezia erstmals in der Milan-Startelf – und verzaubert ganz Italien. Beim 2:1-Auswärtssieg gegen Spezia erzielte er vor den Augen von Vater Paolo in Minute 48 per Kopf das Führungstor. Daniel traf damit 13 Jahre und 179 Tage nachdem Vater Paolo und 60 Jahre und 22 Tage nachdem Großvater Cesare das letzte Mal für die Rossoneri genetzt hatten. Im Gegensatz zu seinen Verwandten, beides Innenverteidiger, spielt Daniel in der Offensive. Für Milan war das 2:1 gegen Spezia der fünfte Sieg im sechsten Spiel.