Juventus Turin beim Jubeln

international

Juve wahrt Champions-League-Chance

Artikel teilen

Cristiano Ronaldo darf mit Juventus weiter auf die Königsklasse hoffen.

Juventus Turin darf weiter auf eine erneute Champions-League-Teilnahme hoffen. Der entthronte italienische Fußball-Meister gewann am Samstag gegen den neuen Champion Inter Mailand 3:2 und zog in der Tabelle an Napoli vorbei auf Platz vier der Serie A. Napoli spielt allerdings am Sonntag noch bei Fiorentina. Mit einem Sieg in diesem Match und eine Woche später daheim gegen Hellas Verona wären die Süditaliener fix vor Juventus.

Cristiano Ronaldo schoss den gestürzten Meister in der 24. Minute per Elfmeter-Nachschuss in Führung, später traf Juan Cuadrado (45., 88./Elfmeter) zweimal. Inter glich durch den belgischen Torjäger Romelu Lukaku (35./Elfmeter) und ein Eigentor von Giorgio Chiellini (83.) zweimal aus. Rodrigo Bentancur (55./Juventus) und Marcelo Brozovic (92./Inter) mussten mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz.
 

OE24 Logo