Mainz-Coach grapscht Blondine an Po

Macho-Anfall

Mainz-Coach grapscht Blondine an Po

Martin Schmidt wurde von TV-Kameras beim Po-Grapschen gefilmt.

So hat sich Mainz-Trainer Martin Schmidt die Nachberichterstattung über den Sieg seines Teams in Augsburg nicht vorgestellt. Mit dem 2:0 beim bisherigen Sensationsteam setzte sich die Mannschaft von ÖFB-Legionär Julian Baumgartlinger in der deutschen Bundesliga zwar etwas von den Abstiegsrängen ab und ist nun Elfter, nach dem Auswärtssieg drehte sich aber alles um Trainer Martin Schmidt und seinen machomäßigen Po-Grabscher.

+++ Alle Ergebnisse und der aktuelle Tabellenstand aus Deutschland +++

Die TV-Kameras erwischten Schmidt nämlich dabei, wie er einer hübschen Blondine ganz „unauffällig“ aufs Hinterteil griff. Dabei handelte es sich um Silke Bannick, die Pressesprecherin des MSV Mainz. Die Blondine drehte sich um, wollte sich schon beschweren, als sie erkannte, wer ihr auf den Po getätschelt hatte. Die 34-Jährige reagierte so: sie umarmte den Trainer und lachte. Schmidt, 47-jährig, ist übrigens mit einer 22-Jährigen Studentin liiert.