Messi zu Bayern: So schießt man Elfer

international

Messi zu Bayern: So schießt man Elfer

Artikel teilen

Barca schießt Getafe 6:0 ab. Messi verwandelt Elfer wie anno dazumal Panenka.

Der FC Barcelona ist dem spanischen Fußball-Meistertitel am Dienstag einen weiteren Schritt nähergerückt. Die Katalanen fertigten Mittelständler Getafe zu Hause mit 6:0 ab und bauten den Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid vier Runden vor Schluss bei einem Spiel mehr vorerst auf fünf Punkte aus. Die Madrilenen müssen am Mittwoch gegen Abstiegskandidat Almeria nachlegen.

Barcas fünfter Pflichtspielsieg in Serie war nie in Gefahr. Bereits zur Pause stand es 5:0. Die Tore erzielten Lionel Messi (9./Elfmeter, 47.) und Luis Suarez (25., 40.) jeweils im Doppelpack sowie Neymar (28.) und Xavi (30.). Messis Elfmeter war zum Zungenschnalzen: Locker angelaufen, dann den Ball hoch in die Mitte gelupft. Wie einst Rapid-Legende Antonin Panenka. Hätte die Bayern im DFB-Cup-Halbfinale auch nur einen einzigen solchen Elferschützen gehabt...

+++ Peinlich: Bayern-Stars rutschen im Elferschießen aus +++

100er-Marke geknackt
Das Sturmtrio Messi, Suarez und Neymar ("MSN") hat damit in dieser Saison bereits 101 Pflichtspieltreffer erzielt - vier mehr als Reals "BBC" aus Gareth Bale, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo.

Bayerns Elferdrama in Bildern

Kapitän Philipp Lahm tritt zum Elfer an...

Und das Unglück nimmt seinen Lauf.

Der Weltmeister rutscht aus

Das Publikum ahnt schon Schlimmes

Lahm kommt unsanft zu Fall

Er kann dem verschossenen Elfer nur nachschauen

Lahm schüttelt den Kopf, richtet sich die Stutzen

Enttäuscht dreht er sich ab

Bei Xabi Alonso exakt das selbe Spiel

OE24 Logo