Mourinho lässt Pressekonferenz platzen

Falsche Fragen

Mourinho lässt Pressekonferenz platzen

Chelsea-Coach verließ den Saal, weil ihm die Fragen nicht passten.

Jose Mourinho hat seinem Ruf als exzentrischer Trainer wieder einmal alle Ehre gemacht. "The Special One" verließ am Montag vorzeitig die obligatorische Pressekonferenz der UEFA vor dem Champions-League-Spiel des FC Chelsea bei Steaua Bukarest.

"Ihr habt die Tendenz, nur nach denjenigen zu fragen, die nicht spielen", sagte Mourinho, klopfte Kapitän Frank Lampard auf die Schulter und verabschiedete sich: "Wir sehen uns morgen."

Dem Chelsea-Coach missfiel, dass sich die Journalisten besonders nach Kevin De Bruyne erkundigten, den Mourinho nicht für die Partie am Dienstag in der rumänischen Hauptstadt berücksichtigt hat.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×