"Ösi-Duell" Hannover gegen Mainz endet 1:1

Deutsche Bundesliga

"Ösi-Duell" Hannover gegen Mainz endet 1:1

Pogatetz spielte durch, Baumgartlinger eingewechselt, Ivanschitz auf der Bank.

Hannover 96 ist in der deutschen Fußball-Bundesliga zwar weiter ungeschlagen, hat aber den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Hannoveraner kamen am Sonntag im Duell der Österreicher-Clubs mit Mainz 05 trotz starker zweiter Hälfte nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Teamverteidiger Emanuel Pogatetz spielte bei 96 durch, bei Mainz wurde sein ÖFB-Kollege Julian Baumgartlinger in der 73. Minute eingewechselt.

Ex-Teamkapitän Andreas Ivanschitz, der zuletzt gegen Schalke 04 (2:4) getroffen hatte, saß bei den Mainzern lediglich auf der Bank. Die Tore erzielten Mohammed Abdellouane (30.) bzw. Sami Allagui (2.). Hannover hält nach vier Runden bei acht Punkten und liegt damit einen Zähler hinter Rekordmeister Bayern München und Werder Bremen. Mainz hat sieben Punkte auf dem Konto.

Schalke 04 hat am Sonntag mit dem 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach seinen besten Meisterschafts-Start seit elf Jahren perfekt gemacht. In der Veltins-Arena beendete ein Tor von Raul (64.) die Gladbacher Erfolgsstory nach zuletzt zehn Pflichtspielen ohne Niederlage. Die "Königslblauen", bei denen Christian Fuchs durchspielte, kletterten durch den dritten Saisonsieg mit neun Zählern hinter den punktegleichen FC Bayern auf den zweiten Rang. Die Gladbacher, die neuerlich auf den verletzten Martin Stranzl verzichten mussten, sind mit sieben Zählern Fünfter.