Das Team von Paris Saint-Germain

Tabellenführer Lille patzte

PSG mit letzter Titel-Chance

Am letzten Spieltag der Ligue 1 wird der diesjährige Meister ermittelt - Schafft Paris die Titelverteidigung oder macht Lille ales klar?

Paris Saint-Germain kann eine Runde vor Schluss in der Ligue 1 noch auf die erfolgreiche Titelverteidigung hoffen. Der französische Fußball-Meister erfüllte am Sonntag seine Pflichtaufgabe und gewann das Heimspiel gegen den Tabellen-13. Stade Reims (Dario Maresic Ersatz) mit 4:0. Neymar (13.) per Elfmeter, Kylian Mbappe (24.), Marquinhos (68.) und Moise Kean (89.) sicherten den Erfolg.

Durch die drei Punkte rückte PSG bis auf einen Zähler an Lille heran. Der Tabellenführer kam im eigenen Stadion nicht über ein 0:0 gegen St. Etienne hinaus. Nur noch theoretische Chancen auf den Meistertitel hat AS Monaco. Das Team des früheren Bayern-Trainers Niko Kovac gewann gegen Stade Rennes mit 2:1, hat aber drei Punkte Rückstand auf Lille und die um fünf Treffer schlechtere Tordifferenz.

Zweiter Absteiger nach Dijon ist Olympique Nimes. Nach einer 2:5-Heimniederlage gegen den Tabellenvierten Olympique Lyon kann das Team nicht mehr Relegationsplatz 18 erreichen, weil Nantes zeitgleich in Dijon mit 4:0 gewann und fünf Punkte Vorsprung hat.