Ribery fällt weiter aus

international

Ribery fällt weiter aus

Artikel teilen

Deutscher Meister auch zum Saisonstart ohne französischen Superstar.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München wird wie befürchtet ohne Franck Ribery in die Mitte August beginnende Bundesliga-Saison starten müssen. "Er wird beim Saisonauftakt nicht dabei sein", sagte Trainer Pep Guardiola am Freitag in Peking. Der 32-jährige Franzose muss bereits seit Mitte März mit einer Fußverletzung pausieren.

Ribery kann nach wie vor den Fuß nicht richtig belasten und damit auch vorerst nicht mit der Mannschaft trainieren. Er fehlt auch auf der einwöchigen China-Reise des Alaba-Clubs.

Der Fuß von Ribery war zuletzt für mehrere Wochen mit einem Gips ruhiggestellt worden. Inzwischen ist der Gips ab, der Franzose braucht auch keine Krücken mehr. "In den letzten vier, fünf Tagen habe ich ihn sehr optimistisch gesehen. Es geht ihm besser", berichtete Guardiola. "Ich bin optimistisch und hoffe, dass er auf sein hohes Niveau zurückkommen wird."

VIDE: Schweinster: Ehemaliger Bayern-Kicker hält seine erste PK für ManU

Video zum Thema: Schweinsteiger will mit ManU den Titel
OE24 Logo