Real mit 0:0 bei Generalprobe für CL-Finale

Alaba fehlte erneut

Real mit 0:0 bei Generalprobe für CL-Finale

Artikel teilen

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat bei der Generalprobe für das Champions-League-Finale ein Erfolgserlebnis verpasst. 

In der letzten Runde kam der spanische Champion am Freitagabend in Abwesenheit von ÖFB-Kicker David Alaba nicht über ein 0:0 gegen Betis Sevilla hinaus. Der Vorsprung der "Königlichen" auf Verfolger FC Barcelona, der ein Spiel weniger ausgetragen hat, beträgt trotzdem 13 Punkte.

Der angeschlagene Alaba fehlte auch im letzten Ligaspiel der Saison. Der Wiener war am Dienstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, hatte dann aber die Mittwoch-Einheit ausgelassen. Der 29-Jährige soll laut Trainer Carlo Ancelotti am Montag wieder ins Training einsteigen. Seinen bisher letzten Auftritt hatte Alaba am 26. April absolviert, als er im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Manchester City wegen Muskelbeschwerden zur Pause ausgewechselt worden war. Das große Ziel ist ein Einsatz im Königsklassen-Finale gegen Liverpool am 28. Mai in Paris.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo