Real & Alaba drehen Partie in Valencia

Madrilenen nach 2:1-Erfolg weiter ungeschlagen

Real & Alaba drehen Partie in Valencia

Artikel teilen

ÖFB-Star David Alaba bleibt mit Real Madrid weiter unbesiegt - die 'Königlichen' holen einen 0:1-Rückstand gegen Valencia auf und drehten das Spiel im Finish noch zu ihren Gunsten.

Real Madrid hat sich in der spanischen Fußball-Meisterschaft an die Tabellenspitze gesetzt. Dank eines grandiosen Finish machten David Alaba und Co. am Sonntag bei Valencia einen 0:1-Rückstand wett und nahmen durch Treffer von Vinicius Junior (86.) und Karim Benzema (88.) mit einem 2:1 zum dritten Mal in Folge drei Punkte mit. Mit Alaba wurde damit weiter kein Spiel verloren, in der Liga bauten die "Königlichen" ihre imposante ungeschlagene Serie auf 23 Partien aus.

Real hält nach fünf Partien bei 13 Punkten. Zwei Zähler dahinter lauert der Lokalrivale Atletico, der bereits am Samstag gegen Athletic Bilbao über ein 0:0 nicht hinausgekommen war. Dem Dritten Valencia, dem ein Treffer des Ex-Real-Nachwuchskickers Hugo Duro (66.) nicht half, fehlen nach der ersten Niederlage drei Punkte auf die Ligaspitze.

Der FC Sevilla ist weiter unbesiegt nach zwei Erfolgen und zwei Unentschieden mit acht Punkten Sechster. Wie auch beim 1:1 zum Champions-League-Start gegen Salzburg blieb die Truppe von Trainer Julen Lopetegui auch beim torlosen Remis bei Real Sociedad ohne vollen Erfolg. Es war bereits das dritte Pflichtspiel in Folge, das mit einer Punkteteilung endete.

OE24 Logo