Transfer so gut wie fix: Barca will Haaland holen | "Kennen alle Bedingungen"

spanien

Transfer so gut wie fix: Barca will Haaland holen

Artikel teilen

 Die Sportzeitung "Marca" schrieb, Minguella habe einen "Vorvertrag" mit Raiola über den Ex-Salzburg-Stürmer.

Der FC Barcelona könnte im kommenden Jahr versuchen, Borussia Dortmunds Fußball-Jungstar Erling Haaland zu verpflichten. Mit dieser Aussage geht einer der aussichtsreichen Bewerber um das Präsidentenamt beim FC Barcelona, Emili Rousaud, in die für den 24. Jänner angesetzte club-interne Wahl. Wegen der Coronakrise könnte der Termin aber noch verschoben werden.

Rousauds Kandidat für das Amt des Sportdirektors, Josep Maria Minguella, sagte am Mittwoch laut Sportzeitung "AS" über den 20-jährigen Norweger: "Wir kennen alle Bedingungen, und wenn wir (die Wahl) gewinnen, werden wir am nächsten Tag (Haalands Berater) Mino Raiola anrufen und die Bedingungen akzeptieren. Das haben wir ihm schon gesagt."

Frage des Geldes

Die Sportzeitung "Marca" schrieb, Minguella habe einen "Vorvertrag" mit Raiola über den Ex-Salzburg-Stürmer. Fraglich ist allerdings, ob sich der durch die Coronakrise nicht nur sportlich, sondern auch finanziell angeschlagene Verein Haaland überhaupt leisten könnte.

 

OE24 Logo