zenit

Extrabonus

Jeder Zenit-Spieler erhielt für UEFA-Cup-Sieg 1 Mio. Euro

Gazprom macht's möglich: Die Spieler von Zenit St. Petersburg sind für den UEFA-Cup-Triumph fürstlich entlohnt worden.

Wie die russische Sporttageszeitung "Sport-Express" am Samstag berichtete, erhielt jeder Zenit-Kicker einen Bonus von einer Million Euro. Bereits der Halbfinalerfolg über Bayern München war 400.000 Euro wert, für den 2:0-Finalsieg am 14. Mai in Manchester über die Glasgow Rangers gab es individuelle Prämien von 600.000 Euro.

Zenit hat den mächtigen Erdgas-Konzern Gazprom als Hauptsponsor. Seit dem Einstieg des Energieriesen im Oktober 2006 verfügt der ehemalige Stalin-Verein über das höchste Budget in der russischen Fußball-Liga, wurde im Vorjahr Meister und nun bei seiner Europacup-Finalpremiere auch gleich UEFA-Cup-Sieger. In der kommenden Saison 2008/09 spielt Zenit erstmals in der Champions League.