ballack_ao

Noch nicht fit

Kein Ballack-Wechsel im Jänner

Artikel teilen

Chelsea London dementierte, dass der deutsche Teamkapitän Michael Ballack die "Blues" im Jänner verlassen soll.

Der englische Fußball-Vizemeister Chelsea hat einen möglichen Transfer des deutschen Teamkapitäns Michael Ballack am Donnerstag kategorisch ausgeschlossen. Für die Nicht-Berücksichtigung des 30-jährigen Mittelfeldspielers im Kader für die Champions League seien einzig und allein medizinische Gründe verantwortlich. "Alle anderen Aussagen sind unrichtig", betonte Chelsea in einer Reaktion auf anhaltende Transferspekulationen in englischen Medien. Ballack werde weiterhin beim Club bleiben.

Beckenbauer bezeichnet Wechsel als Fehler
Der deutsche Fußball-"Kaiser" Franz Beckenbauer denkt, dass Nationalteam-Kapitän Michael Ballack mit seinem Wechsel von Bayern München zu Chelsea einen Fehler begangen hat. "Ich glaube, dass es vor einem Jahr ein Fehler war, zu diesem Club zu gehen", erklärte Beckenbauer gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Ausgelöst wurden die ganzen Gerüchte dadurch, dass der 30-jährige Mittelfeldspieler, der zuletzt von einer Knöchelverletzung bereits zu vier Monaten Pause gezwungen worden war, nicht in der Kaderliste, die Chelsea der UEFA vergangenen Freitag übermittelt hat, steht. Das bestätigte der Club am Montag auf seiner Website.

Nächste Seite: Ballack-Comeback in wenigen Wochen

Ballack dürfte zwar bereits in wenigen Wochen sein Comeback geben, Chelsea betonte allerdings, in der Champions League nur vollkommen fitte Spieler einsetzen zu wollen. "Seine aktuelle Verletzung bedeutet, dass wir nicht garantieren können, dass er im Großteil der Gruppenspiele einsatzbereit ist", begründeten die Londoner die Nicht-Berücksichtigung des Deutschen.

Letztes Pflichtspiel Ende April
Ballack hatte sein letztes Pflichtspiel am 22. April 2007 gegen Newcastle absolviert. Danach hatte sich der Mittelfeldspieler unter anderem zweier Operationen unterziehen müssen. Dennoch hofft der deutsche Nationaltrainer Joachim Löw auf ein Comeback seines Stars bei den Länderspielen im Oktober. In der Champions League wird Ballack 2007 allerdings nicht mehr zum Einsatz kommen. Chelsea trifft in Gruppe B auf Valencia, Schalke 04 und Rosenborg Trondheim.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo