ÖFB-Team

Im Juni geht's los

So geil wird die EURO 2020

12 Stadien in 12 Ländern - im Sommer startet die Mega-EM und Österreich ist mit dabei!

Die Spannung ist genauso groß wie die Vorfreude: Im Sommer 2020 steigt die erste EM-Endrunde auf dem ganzen Kontinent! 12 Stadien in 12 verschiedenen Ländern – das hat es noch nie gegeben. Von Dublin bis Baku, von St. Petersburg bis Bilbao – ganz Europa fiebert der Premiere entgegen. Eröffnet wird das Mega-Turnier am 12. Juni im Olympiastadion von Rom. Das große Finale steigt genau einen Monat später im Londoner Wembley-Stadion (12. Juli).

Fans freuen sich gleich 
auf mehrere EM-Premieren

Noch stehen nicht alle Teilnehmer fest. Die letzten Tickets werden erst im Nations-League-Play-off im März vergeben. Fix ist allerdings jetzt schon: Mit Aserbaidschan fehlt zumindest ein Gastgeber der Endrunde. Das ist eine Premiere in der 60-jährigen EM-Geschichte. Bei 12 Veranstaltern allerdings wenig überraschend. Der neue Quali-Modus mit der Nations League bringt auch den wohl größten Außenseiter aller Zeiten zu einer EM-Endrunde: Georgien, Kosovo, Weißrussland, Nordmazedonien oder Luxemburg – eines dieser Teams wird sich übers Play-off qualifizieren!

Hochspannung vor der
 Auslosung in Bukarest

Wer auf wen trifft, erfahren wir bei der Auslosung am 30. November in Bukarest. Gespielt wird in sechs Vierergruppen. Jede Gruppe hat zwei Spielorte, die Gastgeber werden natürlich in jene Gruppen mit ihren Heimstadien gesetzt. Heißt: Italien wird die EM eröffnen!