WM-Chance lebt! Team bereits fix im Play-off

Frankreich & Italien leisten ÖFB Schützenhilfe

WM-Chance lebt! Team bereits fix im Play-off

Artikel teilen

Fußball-Österreich darf aufatmen! Die ÖFB-Truppe hat einen WM-Play-off-Platz sicher und kämpft nun um die letzten Tickets für Katar.

Nach dem Sieg gegen Israel und dem damit gesetzten Lebenszeichen fiel den ÖFB-Stars am Freitag ein Stein von den Herzen. Doch bereits Samstagabend kam wieder Spannung auf. Das rot-weiß-rote Nationalteam blickte auf die Spiele in der Gruppe D.

Dort fixierte Frankreich mit einem 8:0 gegen Kasachstan den Gruppensieg, womit Österreich fix am WM-Play-off im März teilnimmt. Zur Erinnerung: Der amtierende Weltmeister durfte nicht aus den Top 2 rutschen. Dabei hätte dem ÖFB auch Schützenhilfe von Frankreichs Gruppengegner Bosnien-Herzegowina im Sinne eines Sieges gegen Finnland gereicht. Die Bosnier verloren am Nachmittag allerdings 1:3.

Spanien und Italien leisteten Schützenhilfe

Einen großen Schritt Richtung Play-off und der letzten Chance auf ein Ticket für Katar machte Österreich bereits am Freitag. Da fixierte Spanien das Erreichen eines Top-2-Platzes in der Gruppe A. Ebenso brachte der Spieltag in der Gruppe C eine Vorentscheidung zugunsten der ÖFB-Auswahl. Italien und die Schweiz trennten sich 1:1, die Iberer sind damit ebenfalls nicht mehr aus den Top 2 zu verdrängen. Bei Belgien, einem weiteren direkten Gegner von David Alaba & Co. im Kampf ums Play-off, stand die Fixierung eines Top-2-Platzes schon vor dem 3:1-Sieg am Samstag gegen Weißrussland fest.

„Ich habe noch keine WM gespielt, keiner von uns. Es ist ein Riesenziel von uns“, träumt Alaba von der Endrunde. Obwohl dies nur über den Rettungsanker Nations League bzw. Play-off möglich sein wird, sei das Team „sehr positiv gestimmt“, betonte der Real-Star. Zwölf Nationen kämpfen im März um die letzten drei Tickets. Auf uns warten ein Halbfinale und ein Finale im K.o-Modus.
 

OE24 Logo