Österreich - Dänemark

Frenkie knallhart

So benotet Schinkels unsere ÖFB-Kicker gegen Dänen

Unser ÖFB-Team verliert den WM-Quali-Hit gegen Dänemark mit 0:1. ÖSTERREICH-Experte Frenkie Schinkels benotet die ÖFB-Kicker. 

Es war leider ein enttäuschender Auftritt unserer Mannschaft. Ich hatte keine einzige Sekunde das Gefühl, dass Österreich zumindest einen Punkt mitnehmen kann. Und das, obwohl die Dänen auch nur einen durschnittlchen Abend hatten. Offensiv hatten wir nur einen Kopfball in 90 Minuten - das ist einfach zu wenig. Unter dem Strich stehen wir verdient dort, wo wir stehen: Wer von acht Spielen nur drei gewinnt, zwei Mal gegen Färöer und ein Mal gegen Moldawien, hat in den Top 2 der Gruppe nichts zu suchen. Bei den Noten gebe ich nur aus einem Grund kein Nicht Genügend: Weil die Einstellung in Ordnung war, es läuferisch nichts auszusetzen gab und wir defensiv wenig zugelassen haben. Aber gehen wir ins Detail ...

 

 

© GEPA
Daniel Bachmann ÖFB-Noten
× Daniel Bachmann ÖFB-Noten

Daniel Bachmann (Note: 3) 

Der Watford-Legionär war in meinen Augen unser Bester, obwohl er fußballerisch sicher noch einiges aufzuholen hat. Er hat Österreich lange vor dem Rückstand bewahrt, gute Paraden gezeigt. Beim Gegentor war aber auch Bachmann chancenlos.

 


© GEPA
ÖFB-Noten Christopher Trimmel
× ÖFB-Noten Christopher Trimmel

Christopher Trimmel (Note: 4)

Hatte seine rechte Seite bis zum Gegentor gut im Griff, beim 0:1 vergaß er leider auf Maehle. Offensiv hab ich vom Union-Legionär schon deutlich bessere Spiele gesehen.


 

 

© gepa
Stefan Posch ÖFB Noten
× Stefan Posch ÖFB Noten

Stefan Posch (Note: 3) 

Der Hoffenheimer blieb ohne Fehl und Tadel. Defensiv hatte er die dänischen Stürmer gut im Griff. Einzig beim Gegentor hat er sich zu leicht von Delaney austanzen lassen.

 

 

© GEPA
Martin Hinteregger ÖFB-Noten
× Martin Hinteregger ÖFB-Noten

Martin Hinteregger (Note: 3)

Defensiv war der Frankfurt-Legionär nach Anfangsschwierigkeiten stabil, im Spielaufbau muss man von ihm mehr erwarten dürften.

 

 

© gepa
David Alaba ÖFB-Noten-Noten
× David Alaba ÖFB-Noten-Noten

David Alaba (Note: 3) 

Hatte die linke Abwehrseite in seinem 90. Länderspiel gut im Griff, offensiv blieb er aber einiges schuldig. Von ihm muss noch mehr kommen.

 

 

© gepa
Stefan Ilsanker ÖFB-Noten
× Stefan Ilsanker ÖFB-Noten

Stefan Ilsanker (Note: 4)

Man weiß, was man von Ilsanker bekommt: Wille, zweikampfstärke aber einen unglaublich schlechten technischen Fußball. Das ist für einen Nationalspieler ganz einfach zu wenig.

 

 

© gepa
Florian Grillitsch ÖFB-Noten
× Florian Grillitsch ÖFB-Noten

Florian Grillitsch (Note: 4)

Leider wieder ein Rückfall in alte Tage: Der Hoffenheimer nimmt viel zu oft den Schwung aus den Offensivaktionen, dreht häufig ab und spielt retour zum Keeper. Mehr Mut würde ihm gut tun!

 

 

© gepa
Marcel Sabitzer ÖFB-Noten
× Marcel Sabitzer ÖFB-Noten

Marcel Sabitzer (Note: 4)

Von einem Spieler seiner Klasse muss deutlich mehr kommen. Er strahlte leider überhaupt keine Gefahr aus, leistete sich unglaublich viele Fehlpässe. So hat er bei den Bayern keine Chance auf Einsatzzeiten.

 

 

© GEPA
Konrad Laimer ÖFB-Noten
× Konrad Laimer ÖFB-Noten

Konrad Laimer (Note: 3)

Der Leipziger wollte unbedingt, ging oft als einziger in das Gegenpressing. Auch ihm ist es leider zu wenig gelungen, für offensive Gefahr zu sorgen.

 

 

 

© GEPA
Marco Grüll
× Marco Grüll

Marco Grüll (Note: 4)

Der Rapidler begann bei seinem Debüt mutig, dieser Mut verließ ihn aber mit Fortdauer der Partie. Grüll konnte seine Schnelligkeit zu selten ausspielen.

 

 

© Gepa
Ercan Kara ÖFB-Noten
× Ercan Kara ÖFB-Noten

Ercan Kara (Note: 4)

Der Stürmer hat über 90 Minuten keine Chancen vorgefunden, das ist zu wenig. Aber eines darf man auch nicht vergessen: Vor zwei Jahren hat er noch in Horn gespielt, gegen Verteidiger von Milan und Chelsea fehlt noch die Durchschlagskraft.