Mendes will Bullen im Sommer verlassen

Abschied

Mendes will Bullen im Sommer verlassen

Niederländer bevorzugt "neues Abenteuer". Abschied nächsten Sommer wahrscheinlich.

David Mendes will Red Bull Salzburg nach einer bisher schwierig verlaufenen Saison im Sommer verlassen. Der niederländische Kapitän bestritt auch aufgrund von Verletzungen in dieser Spielzeit bisher nur sechs Spiele für den Fußball-Meister, seinen im Juni 2013 endenden Vertrag wird er nicht verlängern. Wie der 30-Jährige dem Fachmagazin "Voetbal International" (Donnerstag) verriet, habe Salzburg auch bereits zweimal einen Wechsel blockiert.

Wollte schon 2011 weg
Die Entscheidung, Österreich zu verlassen, sei bereits im Sommer 2011 gefallen. Red Bull habe sowohl einem Wechsel nach England im Jänner, als auch einem nach Belgien im August aber nicht zugestimmt, berichtete das Magazin. "Nach drei Jahren für Red Bull Salzburg bevorzuge ich ein neues Abenteuer", wurde Mendes zitiert. Einen Abgang noch im Winter schloss der Mittelfeldspieler aus. "Ich will diese Saison noch zu Ende bringen."

Mendes holte unter Trainer Ricardo Moniz in der vergangenen Saison mit Salzburg das Double. Nach einem im Spiel gegen die Admira im August erlittenen Nasenbein- sowie Zehenbruch musste der im Sommer zum Kapitän ernannte Niederländer aber pausieren. Zuletzt kam er unter Neo-Trainer Roger Schmidt nicht über Kurzeinsätze hinaus.