Alaba fehlt beim Teamcamp

ÖFB-Teamcamp in Laax

Alaba fehlt beim Teamcamp

Unser Topstar David Alaba fehlt beim Teamcamp in Laax.

Vom 22. bis 30. Mai holt sich das ÖFB-Team im Teamcamp in Laax den letzten Feinschliff vor der EURO ab, ehe am 31. Mai gegen Malta und am 4. Juni gegen die Niederlande ein letztes Mal vor der EURO getestet wird.

Mehrere Spieler nicht dabei
Wegen Verpflichtungen bei ihren Klubs stehen ÖFB-Teamchef Marcel Koller aber mehrere Spieler nicht das gesamte Trainingslager über zur Verfügung. Allen voran David Alaba - unser Superstar wird mit den Bayern am 21. Mai das deutsche Pokalfinale bestreiten, am 28. Mai winkt ihm noch die Teilnahme am Champions-League-Finale. Neben Alaba müssen auch die Schweiz-Legionäre Marc Janko (Basel) und Jakob Jantscher (Luzern) passen - ihre Meisterschaft endet erst am 25. Mai.

Chance für Grillitsch, Schobesberger und Co.
Um trotz der Ausfälle ein Training in vollem Umfang absolvieren zu können, wird Koller für das Camp im Schweizer Kanton Graubünden wohl mehr als die sonst üblichen 23 Mann einberufen. Einige Spieler, die sich zuletzt auf der Abrufliste befunden haben, wie zum Beispiel Bremen-Legionär Florian Grillitsch oder Rapids Philipp Schobesberger, könnten so vor dem Turnierstart noch einmal die Chance erhalten, vorzuspielen. Seinen endgültigen 23-Mann-Kader für die Endrunde in Frankreich muss Koller bis 31. Mai an die UEFA melden.