Diese Taktik-Experimente plant Foda

Verschiedene Varianten

Diese Taktik-Experimente plant Foda

Mit welchem System startet Teamchef Foda am Freitag ins Länderspieljahr?

Vor seinem ersten Länderspiel im Herbst hatte Teamchef Franco Foda nicht viel Zeit, großartig etwas zu ändern. Umso mehr darf man auf seine erste Aufstellung im Jahr 2018 und auf das Spielsystem gespannt sein. Von Dreier- über Vierer- bis Fünferkette ist alles möglich. Foda: "Wir wollen flexibel sein." Auch innerhalb der Partien. Gegen Slowenien wird es wohl Experimente geben. Foda: "Aber gewinnen wollen wir immer."

Foda will gegen Slowenien experimentieren

Wie könnten diese Experimente aussehen? Weg von der Viererkette, dafür mit den drei Innenverteidigern Prödl, Hinteregger, Dragović? Dann könnte sich auch David Alabas Position verändern, er könnte links ins Mittelfeld rücken. Und vorne - ein Stürmer oder Doppelspitze? Alles ist möglich! Unabhängig vom System bleiben aber die taktische Ausrichtung und die Spielprinzipien gleich: "Wir wollen immer versuchen, den Gegner früh unter Druck zu setzen, im Ballbesitz gut zu agieren, schnell nach vorne zu spielen, zielstrebig zu sein."