Diskutiere nicht mehr über David Alaba

Krankl-Kolumne

Diskutiere nicht mehr über David Alaba

Früherer Torjäger hat eine klare Meinung zu Alaba und dem Testspiel.

Beim ÖFB ist das neue Modewort: hinterfragen. Okay. Dann hinterfrage ich den Sinn und Zweck des heutigen Testspiels. Es kommt nach der Pleite gegen die Iren unnötig wie ein Kropf.

Dazu kommt: Die Slowaken werden ohne ihre Top-Stars antreten, Teamchef Marcel Koller wiederum hat Alessandro Schöpf, Louis Schaub und Michael Gregoritsch zur Unter-21 geschickt. Was soll dann dieses Länderspiel?

Normalerweise müsste Koller jetzt all jene Spieler einsetzen, die gegen die Iren nicht gespielt haben. Das heißt: Auf Stammspieler wie Julian Baumgartlinger, Marc Janko, Martin Hinteregger oder David Alaba verzichten.

Verabschiedung bei November-Stimmung

Bei Alaba beteilige ich mich nicht mehr an den Positionsdebatten. Ich habe meinen Standpunkt gesagt, der Teamchef hat andere Vorstellungen. Heute vor dem Spiel wird auch der ehemalige Kapitän Christian Fuchs verabschiedet.

Bei null Grad und 10.000 Zuschauern im (fast) leeren Happel-Stadion. Das wird ein toller Abschied und passt so richtig in die November-Stimmung beim ÖFB.