So teuer sind unsere ÖFB-Stars

Marktwerte

So teuer sind unsere ÖFB-Stars

David Alaba soll Österreich heute zum Sieg in der EM-Quali gegen Slowenien führen.

Mit seinem fünften Double in Deutschland reiste unser Superstar David Alaba zum Nationalteam. Bereits zum achten Mal durfte Alaba mit den Bayern den Meisterteller stemmen. Insgesamt hat er mit seinen 27 Jahren schon 21 Titel auf dem Konto. Alaba schwärmt: "Jeder einzelne davon war etwas Besonderes." Das Selbstvertrauen ist bei ihm am Höhepunkt.

"Es ist meine Aufgabe, vorneweg zu gehen"

Deshalb ruhen auch die Hoffnungen des ÖFB-Teams heute gegen Slowenien auf dem Titelhamster. Nachdem Alaba mit den Bayern erst am 25. Mai den Pokal holte, verspricht er: "Ich bin noch gut im Rhythmus." Gegen Slowenien steht der Außenbahnspieler schon vor seinem 68. Länderspieleinsatz. Nur Marko Arnautović (77 Einsätze) und Aleksandar Dragović (70) liefen vom aktuellen Kader öfter auf. Alaba weiß deshalb: "Es ist sicher meine Aufgabe, vorneweg zu gehen und mehr Verantwortung zu übernehmen, in erster Linie über meine Leistungen."

In seinen letzten vier Einsätzen im Team blieb er allerdings ohne Scorerpunkt. Immerhin: Beim 3:0 im letzten direkten Duell mit Slowenien traf er zur Führung.

Die Marktwerte im Überblick

Österreich gesamt: 261,80 Millionen Euro

David Alaba 55,00 Millionen Euro
Marko Arnautovic 35,00 Millionen Euro
Marcel Sabitzer 25,00 Millionen Euro
Valentino Lazaro 17,00 Millionen Euro

Slowenien gesamt: 133,20 Millionen Euro

Jan Oblak 80,00 Millionen Euro
Josip Ilicic 13,00 Millionen Euro
Miha Zajc 5,00 Millionen Euro