ÖFB-Team: Alaba bläst zum Angriff

Vor Quali-Start

ÖFB-Team: Alaba bläst zum Angriff

Artikel teilen

Am Montag startet EM-Quali mit Hit gegen Schweden.

"Wir haben viel vor", tönt David Alaba vor dem Start in die EM-Qualifikation gegen Schweden am Montag (20.45 Uhr im oe24-Liveticker) im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion. Denn auch unser Superstar weiß: Die Zeit ist reif, sich endlich wieder für ein Großereignis zu qualifizieren. Auch Teamchef Marcel Koller sagt: "Ich weiß, was die Jungs leisten können. Ich habe ein gutes Gefühl."

"Wir können jeden
 Gegner schlagen"
Dass es gleich zum Auftakt mit den Schweden ausgerechnet gegen jenes Team geht, dass uns in der WM-Quali die Grenzen aufgezeigt hatte, motiviert nur zusätzlich. "Damals hat uns das letzte Stück, die letzte Entschlossenheit gefehlt", meint Zlatko Junuzovic. "Aber wir haben Erfahrungen gemacht, die wir in diese Qualifikation mitnehmen. Wir haben jetzt einige Routiniers dabei, die Mischung passt. Wir können jeden schlagen", so der Bremen-Legionär.

Gegen die Schweden setzte es zuletzt in Solna allerdings eine bittere 1:2- Pleite. Superstar Zlatan Ibrahimovic machte im Finish alles klar. Auch diesmal ist der Schweden-Bomber wieder in Topform. "Er kann mit einer Aktion eine ganze Quali alleine entscheiden", weiß Christian Fuchs. "Aber es kann auch sein, dass sich Schweden komplett auf ihn verlässt. Vielleicht sind sie dadurch etwas leichter ausrechenbar."

Fest steht: Für Alaba und Co. ist die Zeit reif. Denn auch Präsident Leo Windtner verspricht: "Wir werden alles unternehmen, um die Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich zu schaffen." Na dann …

OE24 Logo