ÖFB-Team testet gegen Bosnien-Herzegowina

Am 31. März 2015

ÖFB-Team testet gegen Bosnien-Herzegowina

Koller: "Ideale Vorbereitung vor dem schweren Spiel gegen Russland".

Österreichs Fußball-Bund (ÖFB) hat am Freitag das erste Heimspiel im Länderspieljahr 2015 kommuniziert. Die ÖFB-Auswahl empfängt am 31. März WM-Teilnehmer Bosnien-Herzegowina, aktuell 19. der FIFA-Weltrangliste, zu einem Freundschaftsspiel. Vier Tage zuvor trifft Österreich in der EM-Qualifikation in Vaduz auf Liechtenstein.

Bosnien-Herzegowina ist für ÖFB-Teamchef Marcel Koller ein idealer Testspielgegner als Vorbereitung auf das wichtige EM-Qualifikationsspiel auswärts gegen Russland am 14. Juni 2015. "Bosnien-Herzegowina hat ein starkes Team, das aufgrund zahlreicher Legionäre in europäischen Top-Ligen über eine gute individuelle Klasse verfügt. Für uns ist das die ideale Vorbereitung vor dem schweren Spiel gegen Russland", erklärte der Schweizer.

Der genaue Spielort, die Anstoßzeit sowie Ticketpreise stehen noch nicht fest und werden im Laufe des Herbsts bekannt gegeben, teilte der ÖFB mit.