pogatetz

England

Pogatetz mit "Boro" abgestiegen

Artikel teilen

Teamkapitän musste verletzt zuschauen, wie sein Klub in der letzten Runde die Rettung nicht mehr schaffte.

Middlesbrough ist aus der höchsten englischen Fußballliga abgestiegen. Der Verein von ÖFB-Teamverteidiger Emanuel Pogatetz unterlag in der letzten Runde der Premier League am Sonntag bei West Ham United 1:2. Middlesbrough hätte einen hohen Sieg zur Rettung gebraucht. Stattdessen geriet "Boro" in der 33. Minute nach einem Treffer von Carlton Cole in Rückstand. Middlesbrough glich durch Gary O'Neil wieder aus (50.), aber Junior Stanislas (58.) machte alle Hoffnungen auf ein Wunder zunichte.

Pogatetz fehlte verletzt. Auch Österreichs zweiter Premier-League-Legionär, Paul Scharner, war wegen einer im Training erlittenen Blessur nicht bei Wigans 1:0-Heimsieg gegen Portsmouth mit dabei.

Der schon vor acht Tagen gekrönte Meister Manchester United schonte seine Stars wie Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney für das Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona am Mittwoch, schlug Premier-League-Neuling Hull City aber dennoch mit 1:0 (1:0). Darron Gibson traf mit einem sehenswerten Schuss (24.). Die "Tigers" hielten dennoch den rettenden 17. Tabellenrang und blieben erstklassig.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo