Queens Park Rangers wollen Beckham

fussball

Queens Park Rangers wollen Beckham

Artikel teilen

Superstar David Beckham könnte zum Karriereende nochmals in Premiere League spielen.

Der neue Queens-Park-Rangers-Trainer Harry Redknapp träumt von einer Verpflichtung David Beckhams . "Ich bin mir sicher, dass er noch in der Premier League spielen könnte", sagte der 65-jährige Fußballlehrer in einem BBC-Interview. "David wäre immer noch ein großer Gewinn für jeden. Allein, ihn dabei zu haben, dass er den Leuten zeigt, wie man trainiert und auf sich achtet. Seine Professionalität ist einzigartig", schwärmte Redknapp über den 37-Jährigen. "Er ist ein fantastischer Top-Spieler."

Schon einmal Interesse
Der frühere Coach von Tottenham Hotspurs hatte bereits versucht, Beckham im Jänner 2011 für die Spurs per Ausleih-Geschäft von L.A. Galaxy zu verpflichten - damals hatte der ehemalige englische Nationalmannschaftskapitän bereits in Nord-London mittrainiert.

Verein überlegt Verpflichtung
Ob er nun tatsächlich Beckham nach dessen zum Dezember angekündigten Abschied aus Los Angeles ein Angebot machen wolle, ließ Redknapp offen: "Ich habe das noch nicht mit dem Vereinschef diskutiert, aber wir werden uns das überlegen." Redknapp hat am Sonntag seine erste Trainingseinheit bei dem noch sieglosen Schlusslicht QPR in West-London geleitet.

David Beckham & Söhne: Männertag bei den Lakers

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

Mit diesem Ausflug hat David Beckham nicht nur seinen Söhnen eine Riesenfreude gemacht, sondern auch sich selbst: Mit Brooklyn, Romeo und Cruz besuchte er ein Spiel der Lakers und strahlte dabei übers ganze Gesicht. Mama Victoria und Nesthäkchen Harper mussten daheim bleiben - Männertag!

OE24 Logo