Rapid: Kirisits wird nicht Club-Präsident

Bundesliga

Rapid: Kirisits wird nicht Club-Präsident

In den nächsten Tagen weitere Beratungen.

Fußball-Rekordmeister Rapid Wien hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass Erich Kirisits vom Präsidenten-Wahlkomitee bei der ordentlichen Hauptversammlung am 18. November nicht unterstützt wird. Das aus drei Mitgliedervertretern und drei aus Kuratorium und Präsidium bestehende Sechser-Gremium sei nach Sondierungsgesprächen mit dem Xerox-Manager zu der einhelligen Entscheidung gekommen, dass Kirisits nicht als Nachfolgekandidat von Rudolf Edlinger vorgeschlagen wird, hieß es in einer Mitteilung der Hütteldorfer.

In den nächsten Tagen sollen weitere Beratungen des Komitees und Gespräche mit Kandidaten stattfinden. Der Hauptversammlung solle ein bestmöglicher Vorschlag, der auch die breite Zustimmung der wahlberechtigten Mitglieder findet, unterbreitet werden, so der Club weiter.