Rapid verzockt 6-Millionen-Jackpot

Bitteres EL-Aus

Rapid verzockt 6-Millionen-Jackpot

Sechs Millionen Euro weg! Rapid muss kleinere Brötchen backen.

Sechs Millionen Euro! So lauteten im Vorfeld die Berechnungen über die zu erwartenden Einnahmen in der Europa-League-Gruppenphase. UEFA-Prämien, Zuschauereinnahmen aus drei Heimspielen, Merchandisingerlöse und Sponsoren-Boni. Viel Geld - erst recht für Rapid, das in den kommenden Jahren einen rund 60 Millionen Euro teuren Stadionneubau teils aus eigenen Mitteln stemmen will.

Mit dem Aus gegen den finnischen Außenseiter HJK Helsinki haben die Grün-Weißen die prall gefüllten Geldtöpfe des europäischen Fußballs verpasst -bitter!

Diashow: Die Bilder zu Rapid gegen Helsinki

Die Bilder zu Rapid gegen Helsinki

×