Real bangt um Superstar Ronaldo

Vor CL-Hit gegen Bayern

Real bangt um Superstar Ronaldo

Verletzung des Portugiesen schlimmer als befürchet?

Seit dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Dortmund (3:0) am 2. April stand Ronaldo nicht mehr am Platz. Eine hartnäckige Muskelverletzung im linken Oberschenkel und Probleme mit der Patellasehne im linken Knie zwingen ihn zu dieser Pause. Es scheint alles viel schlimmer zu sein. Nicht einmal sein Einsatz am kommenden Mittwoch im Semifinal-Hit gegen Bayern soll gesichert sein.

CR7 flog zu Vertrauensarzt
Ronaldo tut alles, um für die beiden Duelle gegen die Münchner fit zu werden. Um wieder gesund zu werden, hat er sich dem Physiotherapeuten Joaquín Juan anvertraut, der auch den Kolumbianer Radamel Falcao (AS Monaco) nach dessen Kreuzbandriss für die WM in Brasilien fit machen soll. Und er flog von Madrid nach Porto zu seinem Vertrauensarzt José Carlos Noronha.

Madrider Superstar schuftet für Comeback

"Es wird jeden Tag besser", sagt Real-Trainer Ancelotti. Ronaldo schuftet für sein Comeback täglich fünf Stunden. Es wird ein Wettlauf gegen die Zeit.