Real Madrid streicht Kreuz aus Club-Logo

Für Mega-Resort in VAR

Real Madrid streicht Kreuz aus Club-Logo

Real Madrid baut um 1 Mrd. $ Urlaubsresort in Arabien - dafür wird Kreuz aus Logo gestrichen.

Real Madrid will ein eine Milliarde Dollar (759 Mio. Euro) teures Urlaubsresort in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnen. Im Jänner 2015 soll die "Real Madrid Resort Island" ihre Pforten öffnen, wie Spaniens Rekordmeister bekanntgab. Finanziert wird das gänzlich auf die Marke Real gebrandete Projekt auf einer künstlich erschaffenen Insel von einem Investitionsfond sowie der Regierung des Emirats Ras al-Chaima.

Diashow: Real baut Mega-Resort in Arabien

Real baut Mega-Resort in Arabien

×

    Auf 430.000 Quadratmetern sollen Luxushotels, Villen, ein Vergnügungspark, Sportanlagen, ein Clubmuseum sowie ein 10.000 Zuschauer fassendes Stadion entstehen. Eine Million Besucher pro Jahr werden erwartet. "Dies ist ein richtungsweisender und strategischer Schritt, unsere Marke im Mittleren Osten und Asien zu stärken", meinte Reals Präsident Florentino Perez bei der Präsentation im Bernabeu-Stadion.

    Kreuz muss weg
    Bei der Präsentation verschwiegen wurde ein Detail, das vielen Real-Fans wohl sauer aufstoßen wird: Um den arabischen Raum nicht zu verärgern, wird das Kreuz auf der Krone des Logos "geopfert". Das ohnehin nur winzige Kreuz solle die arabischen Gastgeber - und vor allem die hunderttausenden erwarteten arabischen Gäste - nicht mit christlicher Symbolik belasten. Auch hier gilt: Geld regiert die Welt... Allerdings: Die Streichung des Kreuzes gilt nur für den arabischen Raum. Auf den Dressen und überall anders bleibt das Logo unverändert.