Kantersieg

Real schießt Schlusslicht Gijon mit 7:1 ab

Artikel teilen

Meisterleistung in der Primera Division: Real Madrid deklassierte den Tabellenletzten Gijon. Die "Königlichen" gewannen 7:1.

Real Madrid hat am vierten Spieltag der Primera Division für einen echten Erfolg gesorgt. Die "Königlichen" boten am Mittwoch Abend beim 7:1-Kantersieg gegen den Tabellenletzten Gijon eine wahre Meisterleistung und zeigten vor allem in der ersten Hälfte traumhafte Kombinationen. Zum Mann der weißen Torgala im Stadion Bernabeu avancierte der niederländische Neuzugang Rafael van der Vaart.

Sehen Sie das Video:

Nach dem missglückten Saisonauftakt mit dem 1:2 gegen La Coruna hat der Real-Express nun volle Fahrt aufgenommen und sich mit dem Kantersieg hinter Leader Villarreal (2:0 gegen Santander) bereits auf den zweiten Platz vorgeschoben.

Drei Tore von van der Vaart
Mann des Abends im Bernabeu-Stadion war Rafael van der Vaart. Der niederländische Neuzugang trug sich gleich dreimal in die Schützenliste ein und eröffnete den Torreigen mit Treffern in der 18. und 33. Minute. Kurz nach Seitenwechsel (47.) machte er seinen Triplepack perfekt.

Die weiteren Treffer beim von Coach Bernd Schuster mit wohlwollender Miene aufgenommenen Torreigen erzielten Gonzalo Higuain (37.), Arjen Robben (52.) und Kapitän Raul mit einem Doppel-Pack (59., 64.) bei. Die Ehre von Gijon rettete Kike Mateo, der zum wenig umjubelten 5:1 einschoss (54.).

FC Barcelona vs Sevilla: 3:2
Der FC Barcelona hat in der Primera Division zum Auftakt der vierten Runde den Aufwärtstrend bestätigt. Nach dem 6:1 bei Sporting Gijon gewannen die Katalanen am Mittwoch 3:2 gegen Betis Sevilla.

Barcelona verbesserte sich zumindest vorübergehend mit nun sieben Punkten auf Platz fünf. Torjäger Eto'o (17. und 23.) hatte Barca bereits mit 2:0 in Führung gebracht, doch Luciano Monzon (59.) und Jose Mari (67.) glichen für Betis aus. Den zweiten Saisonsieg machte schließlich Eidur Gudjohnsen (80.) perfekt. Tabellenführer bleibt der FC Villarreal, der 2:0 gegen Racing Santander gewann.

Salzburgs UEFA-Cup-Gegner Sevilla feierte einen 2:0-Heimsieg gegen Espanyol Barcelona und bleibt mit acht Zählern im Spitzenfeld. Die Treffer erzielten Maresca (57.) und Chevanton (85.).Am Donnerstag haben noch der FC Valencia und UD Almeria die Chance, mit Real Madrid gleichzuziehen.

Foto: (c) AP

OE24 Logo