Real-Sieg zu Carlos-Jubiläum

Spanische Liga

Real-Sieg zu Carlos-Jubiläum

500. Spiel von Roberto Carlos für Real Madrid - "Königliche" siegen bei Betis. In Frankreich ist Lyon nicht zu bremsen.

Real Madrid bleibt in der spanischen Fußball-Meisterschaft weiter ungeschlagen. Die "Königlichen" gewannen am Samstag auswärts gegen Betis Sevilla mit 1:0 und übernahmen zum Auftakt der 4. Runde mit 10 Punkten vorerst den Spitzenplatz. Den Siegestreffer für die Madrilenen erzielte Neuzugang Diarra, der erstmals für seinen neuen Klub traf, bereits in der 6. Minute. Betis-Kicker Nano Rivas sah in der 95. Minute wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Roberto Carlos hatte neben dem dritten Saisonerfolg einen weiteren Grund zum Feiern. Der brasilianische Abwehrspieler bestritt sein 500. Spiel für die "Königlichen". Sein Landsmann Cicinho hingegen musste nach einer knappen halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden - bei ihm besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

Lyon nicht zu bremsen
In Frankreich ist Olympique Lyon nicht zu bremsen. Der Titelverteidiger feierte gegen Lille einen klaren 4:1-Erfolg und festigte durch den sechsten Sieg nach sieben Runden mit 19 Punkten seine Spitzenposition. Die Brasilianer Fred (2) und Juninho sowie der französische Internationale Florent Malouda (je 1) trafen für den regierenden Meister, der damit den Angstgegner aus Lille nach zuvor vier Niederlagen in Folge erstmals wieder besiegte.