arsenal_real

fussball

Real-Star Sneijdar verletzt

Artikel teilen

Real verlor 0:1 beim Emirates Cup gegen Arsenal. Doppeltes Pech: Mittelfeld-Star Sneijder verletzte sich schwer: 6 Monate Ausfall.

Real Madrids Mittelfeldspieler Wesley Sneijder droht kurz vor dem Saisonstart der spanischen Fußball-Meisterschaft eine längere Pause. Der niederländische Teamspieler zog sich am Sonntag beim 0:1 im Rahmen des Emirates Cup in London gegen Arsenal nach einem Zusammenstoß aller Wahrscheinlichkeit eine Bänderverletzung im Knie zu. "Er hat große Schmerzen. Es sieht nicht gut aus", sagte Real-Trainer Bernd Schuster.

Der zur Pause eingewechselte Sneijder war nach einer ungeschickten Attacke von Abou Diaby zu Boden gegangen und musste nach einer Stunde vom Feld getragen werden. Zwar stehen noch Untersuchungen und eine genaue Diagnose der Club-Ärzte aus, aber Schuster war sicher: "Wir werden eine Weile auf ihn verzichten müssen."

Sechs Monate?
Laut spanischen Medienberichten könnte Sneijder bis zu sechs Monate ausfallen. Der Club erklärte am Sonntagabend, dass weitere Untersuchungen am Montag folgen. "Es handelt sich um eine ernsthafte Verletzung. Es besteht die Möglichkeit, dass es sich um einen Kreuzbandriss handelt", meinte Trainer Schuster.

Während Sneijder also eine längere Pause droht, könnte Spaniens Meister schon bald auf die Dienste eines anderen "Oranje" zählen. Der Wechsel von Rafael van der Vaart vom Hamburger SV nach Madrid steht offenbar vor dem Abschluss. "Ich muss zugeben, sie haben ihr erstes Angebot nachgebessert", sagte HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer, dem die nun gebotenen neun Millionen Euro jedoch immer noch zu niedrig sind.

Das Sportblatt "Marca" berichtete am Sonntag, Real strebe eine rasche Einigung an und wolle Van der Vaart am Dienstag als Neuzugang vorstellen. Der HSV wolle aber eine Ablöse in der Größenordnung von 15 bis 20 Millionen Euro kassieren. Trotz des Hick-Hacks um seinen Mittelfeldstar durfte sich Coach Martin Jol am Sonntag über den Turniersieg freuen. Mit einem 3:0 gegen Juventus Turin gewannen die Hanseaten das Turnier in London.

OE24 Logo