RB Salzburg angelt nach Werders Pasanen

Finnischer Teamverteidiger

RB Salzburg angelt nach Werders Pasanen

Artikel teilen

Bullen wollen den bei Werder in Ungnade gefallenen Verteidiger verpflichten.

Österreichs Fußball-Vizemeister Red Bull Salzburg steht vor der Verpflichtung von Petri Pasanen. Der Vertrag des finnischen Teamspielers mit Werder Bremen ist zu Saisonende ausgelaufen. "Wir brauchen nur Spieler von Qualität, die uns auch helfen können. Deshalb haben wir Kontakt zu Pasanen und hoffen auf eine baldige Verpflichtung", erklärte Trainer Ricardo Moniz im Rahmen des Trainingsauftakts am Donnerstag in Taxham.

Innenverteidiger Pasanen könnte die Probleme der Salzburger in der Abwehrzentrale beheben, die nach den Abgängen von Rabiu Afolabi und Milan Dudic sowie den Verletzungen von Douglas da Silva (rekonvaleszent nach Kreuzbandriss) und Franz Schiemer (Sehnenverletzung im Oberschenkel) entstanden sind. Die beiden Letzteren fallen ebenso noch wochenlang aus wie David Mendes (Sprunggelenksverletzung).

Einige Stars fehlten noch
Außerdem fehlte am Donnerstag Gonzalo Zarate, der nach Problemen mit seinem Reisepass so wie Ibrahim Sekagya nach seiner verlängerten Länderspielpause am Freitag erwartet wird. Dafür nahmen an der 135-minütigen Einheit die brasilianischen Testpiloten Alex und Jefferson sowie ein Spieler aus Spanien teil, der auch zum Probetraining in Taxham weilt - Innenverteidiger Chema Anton, der unter anderem bei Real Madrid II sowie bei Betis Sevilla II spielte.

Auch Ajax-Spieler im Visier
Der 22-Jährige darf sich ebenso Hoffnungen auf einen Vertrag mit Red Bull machen wie der schwedische Mittelfeldspieler Rasmus Lindgren. Der 26-Jährige kam zuletzt bei Ajax Amsterdam nicht regelmäßig zum Zug und könnte den niederländischen Rekordchampion womöglich ablösefrei verlassen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo