Willi Ruttensteiner, ÖFB

FIFA

Ruttensteiner bei U17-WM in Studiengruppe

Er wird der "Technical Study Group" angehören und Spiele analysieren.

ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner wird bei der U17-Weltmeisterschaft in Mexiko (18. Juni bis 10. Juli) für die FIFA im Einsatz sein. Der Oberösterreicher wurde vom Weltfußballverband in die "Technical Study Group" (Technische Studiengruppe) eingeladen. In diesem Gremium wird Ruttensteiner mit seinen Kollegen Spiele des Turniers analysieren und einen Bericht über die taktisch-technischen Erkenntnisse und Trends verfassen.

Die Technische Studiengruppe wählt auch den besten Spieler und den besten Torhüter des Turniers.