Schewtschenko macht Trainerschein

Ukraine-Star

Schewtschenko macht Trainerschein

Der Ex-Stürmer hatte schon Anegbot als Teamchef in der Ukraine.

Ex-Stürmerstar Andrej Schewtschenko macht in seiner ukrainischen Heimat die Trainerlizenz . Am 1. April beginne der 36-Jährige die Ausbildung für die A-Lizenz, berichteten Medien am Mittwoch in Kiew. Damit kann "Schewa" als Assistenztrainer arbeiten. Nur mit der Pro-Lizenz käme für Europas Fußballer des Jahres 2004 auch eine Anstellung als Chefcoach infrage.

Trotz des fehlenden Trainerscheins hatte der ukrainische Verband den Ex-Stürmer von Dynamo Kiew, AC Milan und Chelsea im November 2012 als Nationaltrainer verpflichten wollen. Die Offerte sei für ihn "zum heutigen Tag etwas voreilig", hatte der 111-fache Nationalspieler damals seine Absage begründet.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×