Schweiz: Marder beißt Spieler in den Finger

Kurioser Platzsturm

Schweiz: Marder beißt Spieler in den Finger

Ein Marder sorgte bei Zürich vs. Thun für die Szenen des Spiels.

Tierische Szenen beim Schweizer Erstliga-Spiel zwischen Thun und FC Zürich. Kurz nach dem Anpfiff verirrt sich ein Marder auf das Spielfeld. Zürich-Spieler Loris Benito wirft sich auf das Tier und will es einfangen – vergeblich. Der Marder wehrt sich, beißt den 21-Jährigen in den Finger und flüchtet. „Sehr schmerzhaft! Aber ich wollte das Ding irgendwie einfangen“, so Benito anschließend im TV.

Erst bei Zürichs Torwart Da Costa war für den Marder Endstation. Er übergab das Tier den Sicherheitskräften, die dem Tier auf einer Wiese vor dem Stadion die Freiheit schenkten.

Diashow: Marder stürmt Platz und beißt Spieler

1/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
2/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
3/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
4/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
5/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
6/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
7/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
8/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
9/9
Marder stürmt Platz und beißt Spieler
Marder stürmt Platz und beißt Spieler

VIDEO: Verrückter Spieler hetzt Schiedsrichter übers Spielfeld