adriaanse

fussball

Stimmen zu Sevilla - Salzburg

Artikel teilen

Das sagten Adriaanse & Co nach dem Spiel.

Co Adriaanse (Salzburg-Trainer): "Unser Ziel hier war ein Sieg. Jetzt haben wir 0:2 verloren, die Chancen fürs Rückspiel sind damit nicht so groß. Das 2:0 ist für Sevilla ein sehr gutes Ergebnis. In der letzten Minute ein Gegentor zu kassieren, ist immer schlimm, vor allem wenn man eigentlich in Ballbesitz ist (Anm. dem 0:2 ging ein Fehlpass von Christoph Leitgeb voraus.)."

Niko Kovac (Red-Bull-Salzburg-Mittelfeldspieler): "Wir sind in Schönheit gestorben. Die B-Note war okay, die A-Note leider nicht. Wir haben aber nicht gegen irgendwen gespielt, sondern gegen den zweifachen UEFA-Cup-Sieger. So ein Gegentor wie das 0:2 darf in der Nachspielzeit einfach nicht mehr passieren. Wir sind realistisch genug, dass wir wissen, dass es jetzt ganz, ganz schwer wird."

Manolo Jimenez (Sevilla-Trainer): "Dieses Spiel war nicht wirklich überzeugend, aber im Endeffekt zählt nur das Ergebnis. Ich war von Salzburg nicht überrascht, wir wussten über die Qualität dieser Mannschaft Bescheid. Leicht war es nicht, aber davon sind wir auch nicht ausgegangen. In Salzburg erwartet uns eine schwierige Aufgabe, jetzt gilt die volle Konzentration dem Derby gegen Betis am Sonntag."

OE24 Logo