Teamchef Koller lobt die Thriller-Liga

Analyse

Teamchef Koller lobt die Thriller-Liga

Koller sagt mit ÖSTERREICH: "Habe sehr viele attraktive Spiele gesehen."

"Kann Rapid auch den Meistertitel holen?", wollte ÖSTERREICH von Marcel Koller wissen. Seine Antwort: "Ich wünsche mir in erster Linie, dass Rapid möglichst viele Nationalspieler produziert. So wie auch die anderen Klubs. Im Hanappi-Stadion herrscht aber eine tolle Stimmung."

Rapid Winterkönig, Red Bull Salzburg im Kommen, "Dorfklub" Ried mittendrin im großen Titelkampf, Aufsteiger Admira als Überraschungself, die sechs Topklubs nur durch fünf Punkte getrennt - die Liga lebt, die Liga bebt!

"Das Niveau in Österreich ist absolut in Ordnung"
ÖSTERREICH fragte auch unseren Schweizer Teamchef, wie ihm der Herbstdurchgang grundsätzlich gefallen hat.

Koller dazu: "Das Niveau ist absolut in Ordnung. Man sollte nicht jammern und den österreichischen Fußball schlechtmachen, dazu besteht kein Grund. Es schaut natürlich alles gleich viel besser aus, wenn die Stadien immer knallvoll sind, wie etwa in Deutschland. Trotzdem braucht sich Österreich nicht zu verstecken."

Keiner seiner Vorgänger hat mehr Kilometer runtergespult als Koller. Das kommt gut an. Bei den Klubs und bei den Fans. Vor der Winterpause sah er noch Rapid gegen Admira und das Duell zwischen Salzburg und Austria. Der Teamchef: "Interessante, ausgezeichnete Spiele. Schön, dass die Liga so spannend verläuft."

"In jeder Liga gibt 's Teams wie Ried und die Admira"
Vor den Sensationsteams Ried und Admira hat Koller Respekt: "Das spricht nicht gegen das Niveau. Solche Überraschungen gibt 's auch in Spanien, Italien oder Deutschland."

"Salzburg hat Qualität, aber Verletzungspech"
Die Bullen liegen nach dem Schützenfest gegen die Austria nur noch zwei Zähler hinter Rapid, rüsten auf -auch in der Vorstandsetage: Liga-Anwalt Vogl wird Geschäftsführer, Ex-Ried-Kapitän Glasner sein Assistent. Die Zukunft von Sportchef Hochhauser ist offen. Koller: "Die Mannschaft hat Topqualität, die Bullen hatten jedoch Verletzungspech." Gestern wurden Gerüchte laut, wonach Ralf Rangnick als Coach im Gespräch ist.