Uli Hoeneß

JVA Landsberg

Uli Hoeneß: Sein erster Job im Knast

Der Ex-Präsident des FC Bayern muss jetzt kleinere Brötchen backen.

Für Uli Hoeneß (62) , der wegen Steuerhinterziehung in der JVA Landsberg sitzt, hat der Knast-Alltag jetzt endgültig begonnen. Wie BILD berichtet, hat der EX-Boss des FC Bayern München angefangen im Gefängnis zu arbeiten. Der ehemalige Würstchenfabrikant gibt jetzt Kleidung aus - für derzeit 1,12 Euro pro Stunde. Täglich von 9 bis 15.30 gibt Hoeneß Kleidung, Bettwäsche, Schuhe und Putzmittel aus.

Uli Hoeneß Job in der Kleiderausgabe:

Obwohl er schon länger im Gefängnis sitzt, muss Hoeneß erst jetzt arbeiten. Grund war eine kleine Herzoperation (ihm wurde ein Katheter gelegt), von der er sich aber inzwischen erholt hat. Allerdings berichten Besucher gegenüber BILD, dass der Lebemann Hoeneß im Knast rund 10 Kilo abgenommen hat.