Verstehe Stögers Ärger über die Fans

Polsters Kommentar

Verstehe Stögers Ärger über die Fans

Artikel teilen

Toni Polster über die "Leistung" einer Austria-Fans im Liga-Hit gegen RBS.

Ich kann mich gut in die Lage von Peter Stöger versetzen. Als Trainer hast du immer Zweifel, ob es auch reichen wird. Darum ist er nicht überheblich und lässt sich auch noch nicht zum Titel gratulieren. In so einer komfortablen Situation wartet er nur darauf, dass endlich der Schlusspfiff fällt und die Austria auch rechnerisch nicht mehr einzuholen ist. Auf diese Explosion der Gefühle bereiten sich bei der Austria alle vor. Dass es ausgerechnet im Derby gegen Rapid passieren könnte, macht es für die Violetten noch viel schöner und interessanter.

Bei Austria warten alle auf Explosion der Gefühle
Natürlich verstehe ich Peter Stöger, dass er sich über die Gruppierung jener Austria-Fans ärgert, die zum Stimmungsboykott aufgerufen haben. Da läuft alles nach Wunsch, der Klub steht vor dem Titelgewinn – und dann passiert so etwas. Echt traurig! Aber eines ist klar: Leute, die sich am Fußballplatz nicht benehmen können oder den Fußball als Plattform für ihre politischen Ansichten missbrauchen, gehören gnadenlos ausgeschlossen.

OE24 Logo