Vonlanthen bei Sturm Graz kein Thema

Bundesliga

Vonlanthen bei Sturm Graz kein Thema

Schweizer erschien nicht bei vereinbartem Probetraining.

Der ehemalige Salzburg-Spieler Johan Vonlanthen will sein Comeback offenbar in Österreich geben. Schweizer Medien zufolge trifft der 27-jährige Ex-Teamspieler der Eidgenossen am Samstag in Graz ein, um Verhandlungen mit dem Fußball-Bundesligisten aufzunehmen.

Die Grazer dementierten die Medienberichten auf ihrer Homepage. "Vor knapp zwei Wochen wurde Sturm Graz vom Berater des Spielers kontaktiert", sagte Manager Gerhard Goldbrich. "Daraufhin haben Cheftrainer Peter Hyballa und ich einem Probetraining des Schweizers zugestimmt. Da Vonlanthen nicht erschienen ist, ist das Thema vorerst erledigt. Weitere Termine wurden keine vereinbart."

Der offensive Mittelfeldspieler hatte seine Karriere im Mai 2012 für beendet erklärt. Damals war sein Vertrag beim kolumbianischen Club Itagüi nicht verlängert worden, weil der Schweizer mit kolumbianischen Wurzeln aufgrund seiner Glaubenszugehörigkeit zu den Siebenten-Tag-Adventisten am Samstagnachmittag nicht Fußball spielen durfte.


Vonlanthen zog sich darauf zurück - noch vor wenigen Monaten widmete sogar die "Gazzetta dello Sport" der speziellen Personalie einen Artikel. Darin wurde ein junger Mann beschrieben, der mit langen Haaren und Bart im Wald in einer Hütte wohnt und sich ausschließlich mit seiner Religion beschäftigt.

Erst im Jänner 2013 war ein Comebackversuch bei Santa Fe Bogota gescheitert. Der Club hatte Vonlanthen nach der Vorbereitungszeit keinen Vertrag offeriert.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×