Vukcevic-Crash wegen Unterzuckerung

Unfallursache geklärt

Vukcevic-Crash wegen Unterzuckerung

Artikel teilen

Bundesliga-Profi hatte schon 2010 Unfall wegen Unterzuckerung.

Unterzuckerung war die Ursache des schweren Verkehrsunfalls , den der deutsche Fußball-Profi Boris Vukcevic von Bundesligist 1899 Hoffenheim am 28. September hatte. Dies gab die Polizei Heidelberg am Freitag nach einer Auswertung der ärztlichen Unterlagen am Institut für Rechtsmedizin bekannt. Vukcevic ist Diabetes-Patient.

Der 22-jährige deutsche Junioren-Nationalspieler war auf dem Weg zum Training in einer Laster gefahren und erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er liegt in der Heidelberger Universitätsklinik im künstlichen Koma . Vukcevic hatte 2010 schon einmal einen Verkehrsunfall wegen Unterzuckerung.

Horror-Crash von Hoffenheim-Star Vukcevic FOTOS

Boris Vukcevic ist am frühen Freitagnachmittag bei einem Autounfall schwer verletzt worden.

Der Spieler von Hoffenheim prallte frontal gegen einen LKW.

Der 22-Jährige wurde umgehend operiert. Sein Zustand ist kritisch.

Die Feuerwehr musste ihn aus dem total demolierten Auto schneiden.


 
OE24 Logo