Für Button ist WM völlig offen

Button im Interview: "Ich will WM-Titel behalten"

Für Weltmeister Jenson Button ist der von zahlreichen Formel-1-Experten favorisierte Sebastian Vettel nur einer von vielen Anwärtern auf den WM-Titel. Seiner Meinung nach hätten nach drei Saisonrennen noch alle Piloten der vier Topteams Ferrari, Red Bull, McLaren und Mercedes ihre Chancen, das WM-Rennen sei laut Button völlig offen.

Mit der Deutschen Presse Agentur (dpa) sprach der 30-jährige Engländer vor dem Grand Prix von China über den Schlüssel zu einer erfolgreichen Titelverteidigung, Gleichberechtigung bei McLaren und Rückkehrer Michael Schumacher:

Sie hatten das Image, ein Playboy zu sein. Trifft das noch zu oder sind Sie jetzt ausschließlich auf den Motorsport fokussiert? Button: "Ich habe mich immer voll dem Motorsport und meiner Karriere gewidmet. Mein Vater hat unglaublich hart gearbeitet, um meine Karriere zu fördern. Ich habe es niemals leicht genommen, weil ich ihn nie im Stich lassen will, aber auch, weil Motorsport und Formel 1 Dinge sind, an die ich leidenschaftlich glaube. Ich denke, ich habe im Vorjahr gezeigt, dass ich alles gebe. Meine Entscheidung, zu McLaren zu wechseln und eine größere Herausforderung anzunehmen, beweist, dass ich immer noch in der Formel 1 erfolgreich sein will."

Was hat Ihr erster Sieg mit McLaren in Australien für Sie bedeutet? Button: "Das war extrem wichtig und auch sehr bewegend. Es war die Bedeutung dieses Siegs, sowohl in Bezug auf diese Saison als auch auf meine Karriere insgesamt. Ich hoffe, er hat gezeigt, dass es eine gute Entscheidung war, zu wechseln. Auch aus persönlicher Sicht bedeutet es viel, einen Grand Prix mit McLaren gewonnen zu haben. Dort stehen viele Weltmeister-Wagen im Technologiezentrum, mit denen ich als Zuschauer aufgewachsen bin - berühmte Autos, die von Champions wie Senna und Prost gefahren worden sind."

Wie schätzen Sie Ihre Chancen ein, den Titel zu verteidigen? Button: "Nach drei Rennen ist der WM-Kampf extrem eng, das ist sehr gut für den Sport. Natürlich will ich den Titel behalten. Ich wäre liebend gerne der erste britische Fahrer, dem das gelingt."

Viele Experten bezeichnen Sebastian Vettel als den Favoriten. Welche Fahrer kämpfen Ihrer Meinung nach um den Titel und warum? Button: "Ich denke, Sebastian ist bisher sehr gut gefahren, und er ist einer der Favoriten. Aber auch einige andere Fahrer liegen aussichtsreich im Titelrennen. Meiner Meinung nach haben alle Piloten von McLaren, Mercedes, Red Bull und Ferrari eine Chance auf den WM-Titel."

Wie beurteilen Sie Michael Schumachers Leistung seit dem Comeback? Button: "Ich denke, er macht einen sehr guten Job. Die Leute neigen dazu, zu übersehen, dass er drei Jahre lang nicht im Cockpit gesessen ist. Sein Speed war extrem gut, und er wird schneller, wenn er sich an die moderne Formel-1-Technik gewöhnt. Ich kenne sein Team sehr gut. Sie sind ein Titelanwärter und wissen, was man braucht, um zu gewinnen. Ich habe keine Zweifel, dass Michael bald an der Spitze zurück ist."