"Iceman" Bortolotti 2022 in der DTM

DTM

"Iceman" Bortolotti 2022 in der DTM

Artikel teilen

Das Starterfeld der DTM 2022 füllt sich. Mit dem Austro-Italinier Mirko Bortolotti startet ein weiter heimischer Top-Pilot in der international renomierten Serie.

Lange herrschte bei Grasser Racing Stillschweigen über die DTM-Einsatzpiloten für das Jahr 2022. Vor wenigen Wochen wurde lediglich das Engagement von Clemens Schmid verkündet. Neben Schmid und Auer ist der Austro- Italiener Bortolotti nun der dritte Austro-Starter Serie in der DTM. Im Jahr 2021 absolvierte der gebürtige Wiener einen Gaststart im holländischen Assen. Sensationell schaffte Bortolotti beim ersten DTM Wochenende gleich das Podest, im Jahr 2022 wird der mit italienischer Lizenz fahrende Wiener bei allen Events am Start sein.

In der Saison 2015 trug Bortolotti erstmals die Farben von GRT und hat bis heute 17 Siege, 21 Pole Positions und 35 Podiumsplätze für das Team errungen. Zu seinen bemerkenswertesten Erfolgen zählen die Siege bei den legendären Langstreckenrennen in Sebring und Daytona, wobei er letzteres zweimal gewinnen konnte. 2017 war er Teil der GRT-Crew, die sowohl den Fahrer- als auch den Teamtitel in der Blancpain GT Series gewann.

"Ich kann es kaum erwarten, dieses Jahr mit GRT in der DTM zu fahren! Es wird ein Privileg sein, den Lamborghini Huracán GT3 EVO #63 in dieser legendären Meisterschaft zu bewegen. Ich bin Lamborghini und dem Team für ihr Vertrauen dankbar und freue mich, dass die gute Arbeit und die Konstanz der vergangenen Jahre nicht unbemerkt geblieben sind. Ich bin mir sicher, dass wir eine solide Basis haben und unsere langjährige Partnerschaft für diese neue Herausforderung zweifelsohne von Vorteil sein wird. Ich freue mich auf die Saison!", so Bortolotti, der sich auf die angehende Saison freut.

OE24 Logo