Lewis Hamilton

Formel 1

Hamilton vor Mega-Deal mit Mercedes

Artikel teilen

Der siebenfache Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton steht vor einer Vertragsverlängerung bei Mercedes. Dem Briten winkt ein neuer Zweijahresvertrag, der Gerüchten zufolge über 142 Millionen Euro wert sein soll.

Lewis Hamilton wird aller Voraussicht nach dem Formel 1-Zirkus erhalten bleiben. Wie das französische Sportbusiness Portal "Sportune" vermeldet, soll Hamiltons Vertrag bis Ende 2025 verlängert werden. Zudem gibt es einen deutlichen Anstieg seines Gehalts. Dieses soll sich von 45 Millionen Euro pro Jahr auf 70 Millionen Euro jährlich erhöhen. Im Gegensatz zum aktuellen Vertrag wäre allerdings kein 25-Millionen-Euro-Bonus für einen Weltmeistertitel inklusive.

Sportune berichtet außerdem, dass sich große Anteile von Hamiltons Gehalt von Mercedes-Partner Ineos übernommen werden würde. Ineos-Gründer Jim Ratcliffe, der laut Forbes-Magazin ein geschätztes Nettovermögen von 15 Milliarden Dollar sein Eigen nennen darf, ist zusammen mit Mercedes-Benz und Teamchef Toto Wolff Miteigentümer des Mercedes F1-Teams. Zuletzt wurde Ratcliffe auch mit einem Kauf vom englischen Fußballklub Manchester United in Verbindung gebracht.

Dem Bericht zufolge sind auch Spenden im neuen Deal inbegriffen. So würden nach den neuen vertraglichen Modalitäten automatisch Spenden für die von Hamilton gegründete Wohltätigkeitsorganisation "Mission 44" vorgesehen sein. Ebenfalls im neuen Vertrag inkludiert: Eine künftige Botschafter-Rolle für den Briten bei Mercedes Benz im Wert von rund 25 Millionen Euro pro Jahr.

Toto Wolff verriet bereits in der Vorwoche, dass er von einem Hamilton-Verbleib ausgehe: "In den letzten zehn Jahren ist unsere Beziehung so gewachsen, dass es nur noch darum geht, dass er physisch wieder in Europa ist, wir die Köpfe zusammenstecken, ein bisschen ringen und dann nach ein paar Stunden den Raum mit weißem Rauch verlassen", so Wolff.

OE24 Logo