Leclerc schnappt Verstappen Barcelona-Pole weg

Mercedes im Aufwind

Leclerc schnappt Verstappen Barcelona-Pole weg

Artikel teilen

In einem packenden Qualifying in Barcelona holt sich Charles Leclerc die Pole-Position für das Rennen am Sonntag. Verstappen musste mit einem technischen Problem am Ende aufgeben. Mercedes hat ein Lebenszeichen von sich gegeben und zeigte mit Platz 4 von 6 auf.

WM-Leader Charles Leclerc startet am Sonntag von ganz vorne in den Großen Preis von Spanien. Der Ferrari-Pilot war in einem spannenden Qualifying am Samstag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya der Schnellste und hatte am Ende 0,323 Sekunden Vorsprung auf Max Verstappen im Red Bull. Der Niederländer bekam am Ende der Session ein technisches Problem. Platz drei ging an Lokalmatador Carlos Sainz im zweiten Ferrari, Vierter wurde George Russell im Mercedes.

Hier alle Details zum Qualifying

Leclerc schaffte die 13. Pole Position seiner Karriere und die vierte in diesem Jahr mit nur einem verbleibenden Versuch, da er sich bei seiner ersten Ausfahrt im letzten Quali-Abschnitt einen Dreher geleistet hatte. Vor dem sechsten Saisonlauf hat der Monegasse in der Gesamtwertung 19 Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Verstappen.

 

 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo