Lewis Hamilton

Superstar abgetaucht

Rücktritt? Hamilton lässt Mercedes zittern

Artikel teilen

Seit dem bitteren Verlust der WM ranken sich Rücktrittsgerüchte um Lewis Hamilton.

Was ist los mit Lewis Hamilton? Der Superstar hüllt sich seit der verlorenen WM in Schweigen. Das nährt Befürchtungen, dass der Brite der Formel 1 Adieu sagen könnte. Die Art und Weise, wie er im verrückten Saisonfinale von Abu Dhabi durch umstrittene Entscheidungen der Rennleitung seinen achten Titel doch noch in der letzten Runde verpasste, hat dem Briten womöglich schwerer zugesetzt, als manche glaubten und glauben.

Ex-F1-Boss Ecclestone glaubt nicht an Rückkehr

Hamilton steht bei Mercedes noch bis Ende der Saison 2023 unter Vertrag. Dennoch: "Ich weiß es nicht, aber ich glaube, dass er nicht zurückkommt. Zu groß ist seine Enttäuschung. Und die kann man auch irgendwie verstehen", sagte jüngst auch der ehemalige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone in einem Interview mit der Schweizer Boulevardzeitung "Blick".

Hamilton hat erst im Juli seinen Vertrag verlängert

Dass Hamilton zuletzt seinen Instagram-Account bereinigte und die Zahl derer, denen er folgt, auf null setzte, befeuerte die Bedenken noch. Obwohl Hamilton dies laut der britischen The Sun auch 2019 schon einmal gemacht hat. "Es wird angenommen, dass Hamilton am Boden zerstört ist, wie ihm der F1-Titel entrissen wurde", mutmaßte das Boulevardblatt. Dazu kommt, dass er am 7. Jänner bereits 37 Jahre alt wird. Andererseits hatte Hamilton bei seiner Vertragsverlängerung im Juli noch verkündet: "Wir haben gemeinsam sehr viel erreicht, aber wir können noch viel mehr erreichen, sowohl auf als auch neben der Strecke." Unwahrscheinlich, dass er sein Team nun im Stich lässt. Außerdem könnte er mit einem achten WM-Titel noch immer den Rekord von Michael Schumacher einstellen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo