Hamilton gewinnt GP von Ungarn

Formel 1

Hamilton gewinnt GP von Ungarn

Der Brite überholte damit Rosberg in der Fahrer-WM.

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat erstmals in der diesjährigen Formel-1-Saison die WM-Führung von Nico Rosberg erobert. Der Engländer gewann am Sonntag den Großen Preis von Ungarn vor seinem Teamkollegen sowie Red-Bull-Mann Daniel Ricciardo aus Australien. Es war der 48. Sieg von Hamilton und sein fünfter auf dem Hungaroring. Öfter hat nordöstlich von Budapest niemand gewonnen.

Hamilton (192 Punkte) liegt vor Rosbergs Heimrennen in Hockenheim in exakt einer Woche sechs Zähler vor dem Deutschen (186). Beide standen heuer jeweils fünfmal ganz oben auf dem Podest, zuletzt schlug das Pendel aber klar in Richtung des Briten aus. Hamilton gewann fünf der vergangenen sechs Grand Prix, seit Monaco war Rosberg lediglich in Baku erfolgreich.