Neunter Sieg! Marquez bleibt unbesiegbar

MotoGP

Neunter Sieg! Marquez bleibt unbesiegbar

Der Spanier hat in dieser Saison alle Rennen gewonnen.

MarquezDer spanische Überflieger Marc Marquez hat am Sonntag auch den neunten MotoGP-Lauf der Saison gewonnen. Der 21-jährige WM-Titelverteidiger gewann auf dem Sachsenring den Grand Prix von Deutschland vor seinem Honda-Teamkollegen Dani Pedrosa (+ 1,466 Sek.). Mit Jorge Lorenzo auf Yamaha (10,317) ging auch Platz drei an Spanien.

Altmeister Valentino Rossi (ITA/Yamaha) wurde mit fast 20 Sekunden Rückstand Vierter. Der 21-jährige Marquez raste aufgrund eines regenbedingten Reifenwechsels vor dem Rennen auch von Platz zehn aus zu seinem 15. MotoGP-Sieg. Insgesamt war es sein 41. Grand-Prix-Erfolg. Er rollte das Feld in der Anfangsphase von hinten auf, übernahm in Runde sechs die Führung und gab diese nicht mehr her. In der WM-Gesamtwertung baute er seine Führung auf Pedrosa auf 77 Punkte aus.

44 Jahre alten Rekord eingestellt
Neun Siege in den neun ersten Rennen des Jahres hatte zuletzt 1970 der Italiener Giacomo Agostini geschafft. Auf dem Sachsenring gelang Marquez der bereits fünfte Erfolg in Serie. 2010 war er in der 125er-Klasse erfolgreich gewesen, 2011 und 2012 in der Moto2 und im Vorjahr in der Königsklasse.