crash-formel1

Formel 1

Räikkönen nach Horror-Crash unverletzt

Der Finne Kimi Räikkönen hat am Samstagvormittag einen schweren Unfall im freien Training zum Formel-1-Grand-Prix von Italien in Monza weitgehend unverletzt überstanden.

Der Ferrari-Pilot war auf der Hochgeschwindigkeits-Piste beim Anbremsen der Ascari-Schikane von der Strecke abgekommen und nach kurzem Kontakt mit der Mauer ungebremst mit etwa 300 km/h in einen Reifenstapel gerast. Die genaue Unfallursache war vorerst unklar.

Sehen Sie hier das Video des Crashs.

Nach einer längeren Unterbrechung erzielte Weltmeister Fernando Alonso im McLaren-Mercedes vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton Bestzeit. Der Spanier war schon am Vortag der Schnellste gewesen.

© oe24
screenshot-horrorcrash
× screenshot-horrorcrash